Feingebäck (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Feingebäck

die Feingebäcke

Genitiv des Feingebäckes
des Feingebäcks

der Feingebäcke

Dativ dem Feingebäck
dem Feingebäcke

den Feingebäcken

Akkusativ das Feingebäck

die Feingebäcke

Worttrennung:

Fein·ge·bäck, Plural: Fein·ge·bä·cke

Aussprache:

IPA: [ˈfaɪ̯nɡəˌbɛk]
Hörbeispiele:   Feingebäck (Info)
Reime: -aɪ̯nɡəbɛk

Bedeutungen:

[1] Backwaren mit mindestens 10 % Fett- und/oder Zuckeranteil

Oberbegriffe:

[1] Backware

Unterbegriffe:

[1] Hörnchen, Schnecke, Zwieback, Kuchen, Teegebäck, Biskuit, Keks

Beispiele:

[1] „Unter feinen Backwaren (auch: Feingebäck, Feinbackwaren, international: Viennoiseries) versteht der Bäcker alle Backwaren, die, bezogen auf 90 Teile Getreidemahlerzeugnisse, mindestens 10 Teile Fett und/oder Zucker enthalten müssen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Feingebäck
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Feingebäck
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Feingebäck
[1] Duden online „Feingebäck

Quellen:

  1. Deutscher Wikipedia-Artikel „Feine Backwaren“ (Stabilversion)