Erteilung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Erteilung

die Erteilungen

Genitiv der Erteilung

der Erteilungen

Dativ der Erteilung

den Erteilungen

Akkusativ die Erteilung

die Erteilungen

Worttrennung:

Er·tei·lung, Plural: Er·tei·lun·gen

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈtaɪ̯lʊŋ]
Hörbeispiele:   Erteilung (Info)
Reime: -aɪ̯lʊŋ

Bedeutungen:

[1] formelle Übergabe

Herkunft:

Ableitung vom Wortstamm von erteilen mit dem Ableitungsmorphem -ung

Unterbegriffe:

[1] Auftragserteilung, Auskunftserteilung, Lizenzerteilung, Patenterteilung, Raterteilung, Segenerteilung, Vollmachtserteilung, Zuschlagserteilung

Beispiele:

[1] „Am 5. März 1784 wurde die Erteilung des Blasiussegens verboten, ohne dass man damit einen durchschlagenden Erfolg erzielt hätte.“[1]
[1] „Weitere Ausgaben entstehen dem neuen Eigentümer für die Gerichtskosten, die Erteilung des Zuschlags, den Eintrag ins Grundbuch und die Grunderwerbsteuer.“[2]
[1] „Dort soll kommenden Dienstag die Entscheidung über die Erteilung der Ausnahmegenehmigung erfolgen.“[3]
[1] „Wird die Vollmacht allein durch Erklärung an den Dritten erteilt, so erhält der Bevollmächtigte keine Kenntnis von der Erteilung der Vollmacht (sog. externe Vollmacht).“[4]
[1] „Danach sind die Anweisungen des Kunden und die Erteilung des Auftrags an ein anderes Wertpapierdienstleistungsunternehmen aufzuzeichnen.“[5]
[1] „Das Finanzamt hingegen vermutete, dass keine unternehmerischen Tätigkeiten geplant waren und verweigerte daher die Erteilung einer Steuernummer.“[6]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Erteilung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erteilung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Erteilung
[*] The Free Dictionary „Erteilung
[*] Duden online „Erteilung

Quellen:

  1. Wien Geschichte Wiki: „Blasiussegen“ (Stabilversion)
  2. Andrea Nasemann: Möglichst viele Informationen sammeln. In: sueddeutsche.de. 6. August 2015, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 30. Juni 2017).
  3. Volleyballverband erlaubt Tirol in deutscher Liga zu spielen. In: DiePresse.com. 19. Mai 2017, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 30. Juni 2017).
  4. Bernhard Matthiaß: Lehrbuch des Bürgerlichen Rechtes mit Berücksichtigung des gesamten Reichsrechtes. Springer, 1914, Seite 127 (Zitiert nach Google Books).
  5. Christoph Benicke: Wertpapiervermögensverwaltung. Mohr Siebeck, Tübingen 2006, Seite 365 (Zitiert nach Google Books).
  6. Gründer haben Anspruch auf Erteilung einer Steuernummer. In: sueddeutsche.de. 5. Januar 2015, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 30. Juni 2017).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Teilung, Unterteilung, Verteilung, Zerteilung, Zuerteilung
Anagramme: unterlieg