Energiewirtschaft

Energiewirtschaft (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Energiewirtschaft

Genitiv der Energiewirtschaft

Dativ der Energiewirtschaft

Akkusativ die Energiewirtschaft

Worttrennung:

Ener·gie·wirt·schaft, kein Plural

Aussprache:

IPA: [enɛʁˈɡiːˌvɪʁtʃaft]
Hörbeispiele:   Energiewirtschaft (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: Gesamtheit der wirtschaftlichen Aktivitäten, um die Verbraucher mit der benötigten Energie zu versorgen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Energie und Wirtschaft

Gegenwörter:

[1] Forstwirtschaft, Landwirtschaft, Waldwirtschaft

Oberbegriffe:

[1] Wirtschaft

Beispiele:

[1] „Gegen den Widerstand der Atomkonzerne peilt die deutsche Energiewirtschaft einen Ausstieg aus der Kernenergie bis 2020 an.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Energiewirtschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Energiewirtschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEnergiewirtschaft

Quellen:

  1. Stadtwerke überstimmen AKW-Betreiber. In: Eichsfelder Tageblatt. 9.4.2011, S. 1.