Elohist (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Elohist
Genitiv des Elohisten
Dativ dem Elohisten
Akkusativ den Elohisten

Worttrennung:

Elo·hist , kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌeloˈhɪst]
Hörbeispiele:   Elohist (Info)
Reime: -ɪst

Bedeutungen:

[1] Theologie, alttestamentliche Bibelwissenschaft: Bezeichnung für eine der vier von der literarkritischen Schule angenommenen Pentateuch-Quellen

Abkürzungen:

[1] E

Herkunft:

Ableitung von dem hebräischen Gottesnamen Elohim mit dem Derivatem -ist
Diese literarische Quelle hat ihren Namen nach dem vor Exodus 3, 15 vorherrschenden Gottesnamen „Elohim“ erhalten.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Jahwist, Jehovist

Beispiele:

[1] „Manche Forscher … meinen, den Elohisten noch bis zu den Königsbüchern, andere … nur im Pentateuch nachweisen zu können.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Elohist
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Elohist

Quellen:

  1. 1,0 1,1 nach: Josef Höfer, Karl Rahner (Herausgeber): Lexikon für Theologie und Kirche. In 14 Bänden. 2. Auflage. Herder, Freiburg 1986-1968, ISBN 3-451-20756-7, Band 3, Seite 828, Artikel „Elohist“