Eierschmarren

Eierschmarren (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Eierschmarren die Eierschmarren
Genitiv des Eierschmarrens der Eierschmarren
Dativ dem Eierschmarren den Eierschmarren
Akkusativ den Eierschmarren die Eierschmarren

Nebenformen:

Eierschmarrn

Worttrennung:

Ei·er·schmar·ren, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯ɐˌʃmaʁən]
Hörbeispiele:   Eierschmarren (Info)

Bedeutungen:

[1] Lebensmittel, süddeutsch: ein geschlagenes Ei, das mit Milch und Mehl vermischt, in der Pfanne gebacken wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Ei und Schmarren sowie dem Fugenelement -er

Synonyme:

[1] Eierkuchen, Omelett, Pfannkuchen, österreichisch: Kaiserschmarren

Beispiele:

[1] Ich esse einen Eierschmarren.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Eierschmarren
[1] Duden online „Eierschmarren
[1] Wilfried Seibicke: Wie sagt man anderswo? Landschaftliche Unterschiede im deutschen Sprachgebrauch. 2. Auflage. Bibliographisches Institut, Mannheim/Wien/Zürich 1983, ISBN 3-411-01978-6, Seite 130, Artikel „Rührei“, dort für das mit Milch und Mehl vermischte, gebackene Ei der süddeutsche Begriff „Eierschmarren“

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: armenischerer