Ehrenhaftigkeit

Ehrenhaftigkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Ehrenhaftigkeit
Genitiv der Ehrenhaftigkeit
Dativ der Ehrenhaftigkeit
Akkusativ die Ehrenhaftigkeit

Worttrennung:

Eh·ren·haf·tig·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈeːʁənhaftɪçkaɪ̯t], [ˈeːʁənhaftɪkkaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Ehrenhaftigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft einer Person, den herrschenden Vorstellungen von Anstand zu entsprechen, und dadurch gekennzeichnetes Verhalten

Herkunft:

Substantivierung des Adjektivs ehrenhaft mit dem Suffix (Derivatem) -igkeit

Synonyme:

[1] Anständigkeit, Honorigkeit

Gegenwörter:

[1] Unehrenhaftigkeit

Beispiele:

[1] Es gab keinen Grund, an ihrer Ehrenhaftigkeit zu zweifeln.
[1] „So wurden Ehrenhaftigkeit und Sittlichkeit vergiftet.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Ehrenhaftigkeit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ehrenhaftigkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ehrenhaftigkeit
[*] The Free Dictionary „Ehrenhaftigkeit
[1] Duden online „Ehrenhaftigkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEhrenhaftigkeit

Quellen:

  1. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Band 2, Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 198. Chinesisches Original 1755.