Anständigkeit

Anständigkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Anständigkeit

Genitiv der Anständigkeit

Dativ der Anständigkeit

Akkusativ die Anständigkeit

Worttrennung:

An·stän·dig·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈanʃtɛndɪçˌkaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Anständigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Synonym für Anstand1

Herkunft:

abgeleitet vom Adjektiv anständig mit dem Suffix -keit

Gegenwörter:

[1] Unanständigkeit

Beispiele:

[1] „Ein bisschen mehr Ehrlichkeit, Anständigkeit und Redlichkeit im täglichen Umgang können uns wirklich nicht schaden.“[1]

Wortbildungen:

Wohlanständigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „anständigkeit, f.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anständigkeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnständigkeit

Quellen:

  1. sat1.de vom 25.12.2005, zitiert nach Wortschatz-Lexikon