Edeljoker (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Edeljoker die Edeljoker
Genitiv des Edeljokers der Edeljoker
Dativ dem Edeljoker den Edeljokern
Akkusativ den Edeljoker die Edeljoker

Worttrennung:

Edel·jo·ker, Plural: Edel·jo·ker

Aussprache:

IPA: [ˈeːdl̩ˌjoːkɐ], [ˈeːdl̩ˌd͡ʒoːkɐ]
Hörbeispiele:   Edeljoker (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: Einwechselspieler mit besonderen Qualitäten

Herkunft:

Determinativkompositum aus edel und Joker

Oberbegriffe:

[1] Einwechselspieler, Joker

Beispiele:

[1] „Bis zum Freitag galt der Arsenal-Profi als Edeljoker für die WM, als einer, der mit seiner Dynamik von der Ersatzbank kommend dem Spiel noch einmal Wucht verleiht, wenn die gegnerischen Verteidiger beginnen, müde zu werden.“[1]
[1] „Auch Edeljoker Claudio Pizarro hat sich mit seinen zwei Toren und dem glänzenden Assist vor Ribérys Treffer gegen Bremen empfohlen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Edeljoker
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Edeljoker
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEdeljoker

Quellen:

  1. Peter Ahrens: DFB-Elf nach Schock-Nachricht: Reus ist raus - die alte Garde muss es richten. In: Spiegel Online. 7. Juni 2014, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 23. November 2014).
  2. Sebastian Winter: 5:2-Sieg gegen Bremen: Die zwei Gesichter des FC Bayern. In: Spiegel Online. 26. April 2014, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 23. November 2014).