Durchhaus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Durchhaus

die Durchhäuser

Genitiv des Durchhauses

der Durchhäuser

Dativ dem Durchhaus

den Durchhäusern

Akkusativ das Durchhaus

die Durchhäuser

Worttrennung:

Durch·haus, Plural: Durch·häu·ser

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌhaʊ̯s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gebäude, das zwei öffentliche Verkehrsflächen verbindet

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Präfix durch- und dem Substantiv Haus

Beispiele:

[1] „Dieses Durchhaus wird bereits als Bad 1310 urkundlich erwähnt.“[1]
[1] „Im Parlament folgten die ‚typischen Klischeeanfragen‘, so ‚Die Presse‘ am 4. März 1978, samt dem Vorwurf, Benning ‚mache das Burgtheater zu einem Durchhaus für DDR-Theater und DDR-Regisseure‘; […]“[2]
[1] „Prag ist nicht gerade berühmt für seine Durchhäuser - wenige wissen von ihrer Existenz.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Durchhaus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Durchhaus
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Durchhaus
[1] Duden online „Durchhaus

Quellen:

  1. Wien Geschichte Wiki: „Neubad“ (Stabilversion)
  2. Evelyne Polt-Heinzl: Die Kummerln und die Sumper. In: DiePresse.com. 5. Februar 2010, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 15. Dezember 2016).
  3. Reisetipps Prag. In: sueddeutsche.de. ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 15. Dezember 2016).

Deklinierte FormBearbeiten

Nebenformen:

Durchhaues

Worttrennung:

Durch·haus

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌhaʊ̯s]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular des Substantivs Durchhau
Durchhaus ist eine flektierte Form von Durchhau.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Durchhau.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: durchaus