Desubstantivum

Desubstantivum (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Desubstantivum die Desubstantiva
Genitiv des Desubstantivums der Desubstantiva
Dativ dem Desubstantivum den Desubstantiva
Akkusativ das Desubstantivum die Desubstantiva

Worttrennung:

De·sub·stan·ti·vum, Plural: De·sub·stan·ti·va

Aussprache:

IPA: [dezʊpstanˈtiːvʊm]
Hörbeispiele:
Reime: -iːvʊm

Bedeutungen:

[1] Linguistik: von einem Substantiv abgeleitetes Wort

Gegenwörter:

[1] Deadjektivum, Desuperlativum, Deverbativum

Oberbegriffe:

[1] Denominativ, Denominativum; Ableitung

Beispiele:

[1] Beispiele für Desubstantiva sind: „haarig“ (Ableitung zum Substantiv Haar), hämmern (Ableitung zu Hammer).

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Desubstantivum
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Desubstantivum“. ISBN 3-520-45203-0.
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Desubstantivum“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.