Deckoffizier (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Deckoffizier

die Deckoffiziere

Genitiv des Deckoffiziers

der Deckoffiziere

Dativ dem Deckoffizier

den Deckoffizieren

Akkusativ den Deckoffizier

die Deckoffiziere

Worttrennung:

Deck·of·fi·zier, Plural: Deck·of·fi·zie·re

Aussprache:

IPA: [ˈdɛkʔɔfiˌt͡siːɐ̯]
Hörbeispiele:   Deckoffizier (Info)

Bedeutungen:

[1] Marine, historisch: von 1860 bis 1938 in verschiedenen deutschen Seestreitkräften verwendeter Dienstgrad unter dem niedersten Offizier
[2] Marine, historisch: Marineangehöriger im Range eines Deckoffiziers

Herkunft:

Determinativkompositum der Substantive Deck und Offizier

Oberbegriffe:

[1] Dienstgrad

Beispiele:

[1] Einen Deckoffizier gibt es in der Bundesmarine nicht.
[2] Der Deckoffizier sehnte sich nach der Heimat.

Wortbildungen:

Vice-Deckoffizier

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Deckoffizier
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Deckoffizier
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Deckoffizier
[1] The Free Dictionary „Deckoffizier
[1] Duden online „Deckoffizier
[1] Erhard Jung: Das grosse Maritim-Lexikon, Königswinter, 2004, S. 66