Dauerware (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Dauerware

die Dauerwaren

Genitiv der Dauerware

der Dauerwaren

Dativ der Dauerware

den Dauerwaren

Akkusativ die Dauerware

die Dauerwaren

Worttrennung:

Dau·er·wa·re, Plural: Dau·er·wa·ren

Aussprache:

IPA: [ˈdaʊ̯ɐˌvaːʁə]
Hörbeispiele:   Dauerware (Info)

Bedeutungen:

[1] konserviertes Lebensmittel, das durch eine spezielle Behandlung lange verzehrfähig bleibt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm „dauer“ des Verbs dauern und dem Substantiv Ware

Unterbegriffe:

[1] Dauerbackware, Dauerobst, Dauerwurst

Beispiele:

[1] „Soweit der erste Augenschein bereits ein Urteil erlaubt, kann man sagen, daß die überwiegende Mehrzahl der Dauerwaren die Prüfung gut überstanden hat.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dauerware
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Dauerware
[1] Duden online „Dauerware

Quellen:

  1. Die Zeit, 12.05.1955, Nr. 19; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dauerware