Dauerkrise (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Dauerkrise

die Dauerkrisen

Genitiv der Dauerkrise

der Dauerkrisen

Dativ der Dauerkrise

den Dauerkrisen

Akkusativ die Dauerkrise

die Dauerkrisen

Worttrennung:

Dau·er·kri·se, Plural: Dau·er·kri·sen

Aussprache:

IPA: [ˈdaʊ̯ɐˌkʁiːzə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] langanhaltender instabiler Zustand, lange andauernde Misere

Oberbegriffe:

[1] Krise

Beispiele:

[1] „Trotz aller dieser Dauerkrisen wurde der ersten Dynastie von Babylon nicht durch die genannten Faktoren, sondern durch Neuankömmlinge im Kräftespiel des Vorderen Orients der Todesstoß versetzt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Dauerkrise
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dauerkrise
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Dauerkrise
[1] Duden online „Dauerkrise
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDauerkrise
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Dauerkrise

Quellen:

  1. Michael Jursa: Die Babylonier. Geschichte, Gesellschaft, Kultur. 2. Auflage. C. H. Beck, München 2008, ISBN 978-3-406-50849-3, Seite 24