Containerdorf

Containerdorf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Containerdorf die Containerdörfer
Genitiv des Containerdorfes
des Containerdorfs
der Containerdörfer
Dativ dem Containerdorf
dem Containerdorfe
den Containerdörfern
Akkusativ das Containerdorf die Containerdörfer
 
[1] Teil eines Containerdorfes mit mehrgeschossigen Containern

Worttrennung:

Con·tai·ner·dorf, Plural: Con·tai·ner·dör·fer

Aussprache:

IPA: [kɔnˈteːnɐˌdɔʁf], [kɔnˈtɛɪ̯nɐˌdɔʁf]
Hörbeispiele:   Containerdorf (Info)

Bedeutungen:

[1] Ansammlung einer größeren Zahl von Containern

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Container und Dorf

Oberbegriffe:

[1] Dorf

Beispiele:

[1] „In Bremen haben er und sein Kompagnon zwei weitere Containerdörfer errichtet, eines in Rot, eines in Grün.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Containerdorf
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Containerdorf
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalContainerdorf
[1] The Free Dictionary „Containerdorf

Quellen:

  1. Ulrike Knöfel: Nie wieder Schlamm-Camp. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 52, 2015, Seite 136-137 Zitat: Seite 136.