Brettchen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Brettchen die Brettchen
Genitiv des Brettchens der Brettchen
Dativ dem Brettchen den Brettchen
Akkusativ das Brettchen die Brettchen

Worttrennung:

Brett·chen, Plural: Brett·chen

Aussprache:

IPA: [ˈbʁɛtçən]
Hörbeispiele:   Brettchen (Info)
Reime: -ɛtçən

Bedeutungen:

[1] kleines Brett

Herkunft:

Ableitung der Verkleinerungsform von Brett mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -chen

Unterbegriffe:

[1] Essbrettchen, Frühstücksbrettchen

Beispiele:

[1] „Auf einem winzigen Brettchen stand sogar ein Topf mit Geranien, und auf der Schlafstelle lag auf einer hellen, mexikanischen Decke ein sandfarbener irischer Terrier.“[1]
[1] „Das Brettchen ersetzt den Teller beim Abendbrot.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brettchen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBrettchen
[*] The Free Dictionary „Brettchen

Quellen:

  1. Christopher Morley: Eine Buchhandlung auf Reisen. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2016, ISBN 978-3-455-65139-3, Seite 27. Englisches Original 1917.
  2. Pascale Hugues: Deutschland à la française. Rowohlt, Reinbek 2017, ISBN 978-3-498-03032-2, Seite 80. Französisches Original 2017.