Blödelbarde (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Blödelbarde die Blödelbarden
Genitiv des Blödelbarden der Blödelbarden
Dativ dem Blödelbarden den Blödelbarden
Akkusativ den Blödelbarden die Blödelbarden

Worttrennung:

Blö·del·bar·de, Plural: Blö·del·bar·den

Aussprache:

IPA: [ˈbløːdl̩ˌbaʁdə]
Hörbeispiele:   Blödelbarde (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Sänger oder Dichter, der Stücke vorträgt, die bewusst komisch oder unsinnig sind

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs blödeln und dem Substantiv Barde

Oberbegriffe:

[1] Barde

Beispiele:

[1] „International wird Blanco als ernsthafter Musiker angesehen, nicht als Blödelbarde.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Blödelbarde
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Blödelbarde
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Blödelbarde
[1] Duden online „Blödelbarde
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBlödelbarde
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Blödelbarde

Quellen:

  1. Christoph Wöhrle: Quarantäne im Caravan. In: Cicero. Nummer 5, Mai 2020, ISSN 1613-4826, Seite 98.