Hauptmenü öffnen

Bildband (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Bildband

die Bildbände

Genitiv des Bildbandes
des Bildbands

der Bildbände

Dativ dem Bildband
dem Bildbande

den Bildbänden

Akkusativ den Bildband

die Bildbände

Worttrennung:

Bild·band, Plural: Bild·bän·de

Aussprache:

IPA: [ˈbɪltˌbant]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Buch, das hauptsächlich Abbildungen enthält

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bild und Band

Oberbegriffe:

[1] Band, Buch

Beispiele:

[1] „In der größten Buchhandlung der Färöer kann man in einem reichhaltigen Sortiment an Büchern stöbern und bekommt Reiseführer sowie Bildbände in anderen Sprachen.“[1]
[1] „Die Sammlung selbst umfaßt inzwischen mehr als 400 teils farbige Post- und Ansichtskarten des gesamten Eichsfeldes, von denen in diesem Bildband circa 130 auf Alt-Duderstadt bezogene Ansichtskarten veröffentlicht werden.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bildband
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bildband
[*] canoonet „Bildband
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBildband
[1] The Free Dictionary „Bildband
[1] Duden online „Bildband

Quellen:

  1. Jörg-Thomas Titz: InselTrip Färöer. Reise Know-How Verlag Peter Rump, Bielefeld 2017, ISBN 978-3-8317-2904-3, Seite 32.
  2. Helmut Trümper: Grüße aus Duderstadt. 130 Ansichtskarten von anno dazumal. Mecke, Duderstadt 1984, ISBN 3-923-453-01-9, Seite 6. Abkürzung aufgelöst.