Bieter (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Bieter die Bieter
Genitiv des Bieters der Bieter
Dativ dem Bieter den Bietern
Akkusativ den Bieter die Bieter

Worttrennung:

Bie·ter, Plural: Bie·ter

Aussprache:

IPA: [ˈbiːtɐ]
Hörbeispiele:   Bieter (Info)
Reime: -iːtɐ

Bedeutungen:

[1] jemand, der ein Gebot abgibt; der bietet

Herkunft:

Ableitung eines Substantivs zum Stamm des Verbs bieten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Synonyme:

[1] Mitbieter

Sinnverwandte Wörter:

[1] Steigerer

Gegenwörter:

[1] Auktionär, Verkäufer

Weibliche Wortformen:

[1] Bieterin

Oberbegriffe:

[1] Person

Unterbegriffe:

[1] Bestbieter, Höchstbieter, Saalbieter

Beispiele:

[1] Ein Bieter erhöhte das Gebot für das Gemälde von Picasso auf 2 Millionen.

Wortbildungen:

Bieterstreit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Bieter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bieter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBieter
[1] The Free Dictionary „Bieter
[1] Duden online „Bieter
[1] wissen.de – Wörterbuch „Bieter
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Bieter
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Bieter

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Anbieter, Beter, Biester, bitter, Gebieter
Anagramme: bereit, beriet, breite, Breite, briete, erbiet, reibet, riebet, treibe, triebe, Triebe