Betschemel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Betschemel die Betschemel
Genitiv des Betschemels der Betschemel
Dativ dem Betschemel den Betschemeln
Akkusativ den Betschemel die Betschemel
 
[1] ein Betschemel

Worttrennung:

Bet·sche·mel, Plural: Bet·sche·mel

Aussprache:

IPA: [ˈbeːtˌʃeːml̩]
Hörbeispiele:   Betschemel (Info)

Bedeutungen:

[1] Möbel, auf dem man zum Beten knien kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs beten und dem Substantiv Schemel

Synonyme:

[1] Betstuhl, Kniebank

Oberbegriffe:

[1] Schemel

Beispiele:

[1] „Am Kopfende jedes Bettes stand ein Betschemel, ein Stuhl und der Koffer des Seminaristen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Betschemel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Betschemel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Betschemel
[1] Duden online „Betschemel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBetschemel

Quellen:

  1. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band 1. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 213.