Baulücke (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Baulücke die Baulücken
Genitiv der Baulücke der Baulücken
Dativ der Baulücke den Baulücken
Akkusativ die Baulücke die Baulücken

Worttrennung:

Bau·lü·cke, Plural: Bau·lü·cken

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯ˌlʏkə]
Hörbeispiele:   Baulücke (Info)

Bedeutungen:

[1] freie, unbebaute Fläche zwischen vorhandenen Gebäuden

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs bauen oder dem Substantiv Bau und dem Substantiv Lücke

Oberbegriffe:

[1] Lücke

Beispiele:

[1] „Ansonsten sind noch erhebliche Baulücken erkennbar.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Baulücke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Baulücke
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Baulücke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBaulücke
[1] The Free Dictionary „Baulücke
[1] Duden online „Baulücke

Quellen:

  1. Helmut Trümper: Grüße aus Duderstadt. 130 Ansichtskarten von anno dazumal. Mecke, Duderstadt 1984, ISBN 3-923-453-01-9, Seite 114.