Batzen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Batzen

die Batzen

Genitiv des Batzens

der Batzen

Dativ dem Batzen

den Batzen

Akkusativ den Batzen

die Batzen

Worttrennung:

Bat·zen, Plural: Bat·zen

Aussprache:

IPA: [ˈbat͡sn̩]
Hörbeispiele:   Batzen (Info)
Reime: -at͡sn̩

Bedeutungen:

[1] historisch: eine Münze im süddeutschen und Schweizer Raum
[2] umgangssprachlich: ein größerer Klumpen eines weichen Materials
[3] umgangssprachlich: ein großer Geldbetrag

Herkunft:

zu dem Verb batzenbacken[1]

Beispiele:

[1] Der Batzen ist eine Münze, die zwischen 1492 und 1850 in Bern geprägt wurde.[2]
[2] Ein fetter Batzen.
[3] Ich fand einen Batzen Geld auf der Straße.

Wortbildungen:

Lehmbatzen, Schneebatzen, halbbatzig

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Duden online „Batzen
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Batzen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBatzen
[1] Wikipedia-Artikel „Batzen
[2, 3] The Free Dictionary „Batzen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: patzen
Anagramme: betanz