Ballerine (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Ballerine die Ballerinen
Genitiv der Ballerine der Ballerinen
Dativ der Ballerine den Ballerinen
Akkusativ die Ballerine die Ballerinen

Worttrennung:

Bal·le·ri·ne, Plural: Bal·le·ri·nen

Aussprache:

IPA: [baləˈʁiːnə]
Hörbeispiele:   Ballerine (Info)
Reime: -iːnə

Bedeutungen:

[1] Tanz: Person, die Ballett tanzt

Synonyme:

[1] Ballerina

Beispiele:

[1] „Eine Ballerine tanzt für Carmen in der Schmugglerkneipe.“[1]
[1] „Möchte man, abgesehen von den ästhetischen Vorzügen einer Ballerine, sie nicht auch ethisch über einen Steuerzutreiber stellen?“[2]
[1] „Ein richtiger Neidhammel beneidet auch eine erfolgreiche Ballerine, wenn er selbst Professor der Ethik ist.“[3]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Ballerina.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 242
[1] Duden online „Ballerine

Quellen:

  1. Franz Kafka → WP: Tagebücher 1910–1923. In: Projekt Gutenberg-DE. Reise Lugano-Paris-Erlenbach; August, September 1911 (URL).
  2. Karl Kraus → WP: Sittlichkeit und Kriminalität. In: Projekt Gutenberg-DE. Die Ballettsteuer (URL).
  3. Otto Ernst → WP: Semper der Jüngling. In: Projekt Gutenberg-DE. XLVI. Kapitel (URL).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Berlinale, labileren, liberalen, Liberalen, reliablen