Hauptmenü öffnen

Atemluft (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Atemluft

Genitiv der Atemluft

Dativ der Atemluft

Akkusativ die Atemluft

Worttrennung:

Atem·luft, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaːtəmˌlʊft]
Hörbeispiele:   Atemluft (Info)

Bedeutungen:

[1] die beim Atmen eingesogene oder ausgestoßene Luft

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Atem und Luft

Oberbegriffe:

[1] Luft

Beispiele:

[1] „Geschworene, Anwälte und Richter kauten Knoblauch, Zitronenschalen, Kardamom und Kümmelsamen, um sich nicht an der Atemluft der Sträflinge zu infizieren.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Atemluft
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Atemluft
[*] canoonet „Atemluft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAtemluft
[1] Duden online „Atemluft

Quellen:

  1. Siân Rees: Das Freudenschiff. Die wahre Geschichte von einem Schiff und seiner weiblichen Fracht im 18. Jahrhundert. Piper, München/Zürich 2003, ISBN 3-492-23999-4, Seite 62.