Arge (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Arge

die Argen

Genitiv der Arge

der Argen

Dativ der Arge

den Argen

Akkusativ die Arge

die Argen

Alternative Schreibweisen:

ARGE

Worttrennung:

Ar·ge, Plural: Ar·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaʁɡə]
Hörbeispiele:   Arge (Info)
Reime: -aʁɡə

Bedeutungen:

[1] Gruppe von Personen, die zur gemeinsamen Arbeit zusammenkommen

Herkunft:

Silbenkurzwort für Arbeitsgemeinschaft

Beispiele:

[1] „Angesichts der Überlastung kommt die Arge noch nicht dazu, die Langzeitarbeitslosen individuell zu fördern oder ihnen Arbeit zu vermitteln.“[1]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Arbeitsgemeinschaft.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] Duden online „Arge

Quellen:

  1. Doris Näger: Unfreundlich, inkompetent und nicht erreichbar. In: sueddeutsche.de. 17. Mai 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 9. Juni 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: gare, rage, Rage