Arbeitslosenstatistik

Arbeitslosenstatistik (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Arbeitslosenstatistik

die Arbeitslosenstatistiken

Genitiv der Arbeitslosenstatistik

der Arbeitslosenstatistiken

Dativ der Arbeitslosenstatistik

den Arbeitslosenstatistiken

Akkusativ die Arbeitslosenstatistik

die Arbeitslosenstatistiken

Worttrennung:

Ar·beits·lo·sen·sta·tis·tik, Plural: Ar·beits·lo·sen·sta·tis·ti·ken

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯t͡sloːzn̩ʃtaˌtɪstɪk]
Hörbeispiele:   Arbeitslosenstatistik (Info)

Bedeutungen:

[1] durch die Arbeitslosenzahl und die Arbeitslosenquote angefertigte Statistik

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Stamm des Wortes Arbeitsloser, Fugenelement -en und Statistik

Oberbegriffe:

[1] Statistik

Unterbegriffe:

[1] Arbeitslosenquote, Arbeitslosenzahl

Beispiele:

[1] „Schlusslichter in der Arbeitslosenstatistik der Euro-Zone bleiben den letzten verfügbaren Zahlen zufolge Griechenland mit einer Quote von 27,4 Prozent und Spanien mit 26,7 Prozent.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Arbeitslosenstatistik
[1] canoonet „Arbeitslosenstatistik
[1] Duden online „Arbeitslosenstatistik

Quellen:

  1. Arbeitslosigkeit in der Euro-Zone bleibt auf Rekordhoch. In: Zeit Online. 8. Januar 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. März 2014).