Appretur (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Appretur

die Appreturen

Genitiv der Appretur

der Appreturen

Dativ der Appretur

den Appreturen

Akkusativ die Appretur

die Appreturen

Worttrennung:

Ap·pre·tur, Plural: Ap·pre·tu·ren

Aussprache:

IPA: [apʁeˈtuːɐ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -uːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Textil- und Faserherstellung: ein Verfahren zur Verschönerung und Vollendung von Fasern oder Faserstoffen

Synonyme:

[1] Gewebezurichtung, Gewebeveredelung

Beispiele:

[1] „Die Appretur (4) besteht vollständig aus elektrisch nicht leitfähigem Material.“[1]

Wortbildungen:

[1] appretieren

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Appretur
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 138
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Appretur

Quellen: