Ankreis (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Ankreis

die Ankreise

Genitiv des Ankreises

der Ankreise

Dativ dem Ankreis
dem Ankreise

den Ankreisen

Akkusativ den Ankreis

die Ankreise

Worttrennung:

An·kreis, Plural: An·krei·se

Aussprache:

IPA: [ˈanˌkʁaɪ̯s]
Hörbeispiele:   Ankreis (Info)
Reime: -ankʁaɪ̯s

Bedeutungen:

[1] Geometrie: Kreis außerhalb eines Dreiecks, der eine Seite des Dreiecks und die Verlängerungen der anderen Seiten berührt

Gegenwörter:

[1] Inkreis, Umkreis

Oberbegriffe:

[1] Kreis

Beispiele:

[1] „Nach Lexell‚ der diesen Satz in den Act. Petrop. 1781, I Seite 112 veröffentlichte, wird der Hülfskreis der Lexellsche Kreis genannt. Dieser ist stets der Polarkreis zu einem Ankreise des Polardreiecks.“[1]

Wortbildungen:

Ankreisdurchmesser, Ankreismittelpunkt, Ankreisradius

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ankreis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ankreis
[1] Duden online „Ankreis
[1] wissen.de – Lexikon „Ankreis

Quellen:

  1. Gustav Holzmüller: Elemente der Stereometrie. Erster Teil: Die Lehrsätze und Konstruktionen. G. J. Göschensche Verlagshandlung, Leipzig 1900. Seite 222

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Arsenik, Kaisern, Karnies, Kaserin