Altaisprache (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Altaisprache

die Altaisprachen

Genitiv der Altaisprache

der Altaisprachen

Dativ der Altaisprache

den Altaisprachen

Akkusativ die Altaisprache

die Altaisprachen

 
[1] Karte der Altaisprachen und der Uralischen Sprachen

Worttrennung:

Al·tai·spra·che, Plural: Al·tai·spra·chen

Aussprache:

IPA: [alˈtaɪ̯ˌʃpʁaːxə]
Hörbeispiele:   Altaisprache (Info)
Reime: -aɪ̯ʃpʁaːxə

Bedeutungen:

[1] Gruppe von drei Sprachfamilien mit etwa 60 Sprachen und rund 160 Millionen Sprechern
[2] Sprache, die Vertreter dieser Gruppe ist

Synonyme:

[1] Altaisch

Unterbegriffe:

[2] Turksprache, mongolische Sprache, tungusische Sprache

Beispiele:

[1] „Die koreanische Sprache wird von einigen Sprachwissenschaftlern zu den Altaisprachen gezählt, von anderen als isolierte Sprache angesehen.“[1]
[2] „Der Begriff Schamane kommt aus dem Tungusischen (eine Altaisprache in Sibirien) und meint: ‚schütteln‘, ‚außer sich sein‘, ‚in Verzückung/ Trance geraten‘.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Altaisprache

Quellen: