Allasch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Allasch die Allasche
Genitiv des Allasch
des Allasches
des Allaschs
der Allasche
Dativ dem Allasch den Allaschen
Akkusativ den Allasch die Allasche

Worttrennung:

Al·lasch, Plural: Al·la·sche

Aussprache:

IPA: [ˈalaʃ]
Hörbeispiele:   Allasch (Info)
Reime: -alaʃ

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: livländischer Kümmellikör

Oberbegriffe:

[1] Likör, Spirituose, Getränk

Beispiele:

[1] „Jemand hat seine Zigarrenkiste hingestellt und bestellt zwei Allasch. Das Hinstellen der Kiste und die Bestellung haben ein großes Loch in die Unterhaltung der Gesellschaft geschlagen: sie schweigen.“[1]

Entlehnungen:

Polnisch: alasz

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Allasch
[1] Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon (5. Auflage 1911) „Allasch
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Allasch“ (Wörterbuchnetz), „Allasch“ (Zeno.org)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Allasch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAllasch
[1] Duden online „Allasch

Quellen:

  1. Nächte in Kaschemmen. In: Zeit Online. Nummer 36, 31. August 1990, ISSN 0044-2070 (URL).