Hauptmenü öffnen

Aliud (Deutsch)Bearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Zitate mit großgeschriebenem Aliud

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Aliud

die Alia

Genitiv des Aliud
des Aliuds

der Alia

Dativ dem Aliud

den Alia

Akkusativ das Aliud

die Alia

Anmerkung:

Der Genitiv Singular wird mehrfach mit -s verwendet, obwohl in Duden. Deutsches Universalwörterbuch ein endungsloser Genitiv angezeigt wird.[1]

Worttrennung:

Ali·ud, Plural: Alia

Aussprache:

IPA: [ˈaːli̯ʊt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Recht: Falschlieferung, also ein Gegenstand, der nicht der vereinbarten Gattung angehört

Beispiele:

[1] „Das aliud war jedenfalls zunächst nicht die Sache, die geschuldet wurde.“[2]
[1] „Kann der Verkäufer die Sache nicht zurückfordern, so stellt sich die Frage, ob der Käufer einen eventuellen Mehrwert des aliuds bezahlen muß.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Aliud (Recht)
[*] canoonet „Aliud

Quellen:

  1. Duden. Deutsches Universalwörterbuch. 6., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007. ISBN 3-411-05506-5
  2. http://ruessmann.jura.uni-sb.de/bvr2006/Vorlesung/aliudundmanko.htm
  3. http://www.uni-koeln.de/jur-fak/lbrah/pdf_docs/Schuldrechtsreform.pdf