Abendtoilette

Abendtoilette (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Abendtoilette die Abendtoiletten
Genitiv der Abendtoilette der Abendtoiletten
Dativ der Abendtoilette den Abendtoiletten
Akkusativ die Abendtoilette die Abendtoiletten

Worttrennung:

Abend·to·i·let·te, Plural: Abend·to·i·let·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaːbn̩ttoˌlɛtə], [ˈaːbn̩tto̯aˌlɛtə], [ˈaːbn̩ttɔɪ̯ˌlɛtə]
Hörbeispiele:   Abendtoilette (Info)   Abendtoilette (Info), —, —

Bedeutungen:

[1] kein Plural: Körperreinigung, Körperpflege und Umkleiden für die Nacht
[2] (festliche) Kleidung am Abend (für die Frau)

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Abend und Toilette

Gegenwörter:

[1, 2] Morgentoilette

Oberbegriffe:

[1, 2] Toilette

Beispiele:

[1] „Während der Abendtoilette strömt das halbe Dorf zusammen und schaut den Fremden beim Waschen, Zähneputzen und Umkleiden zu, als wär’s eine spannende Filmvorführung.“[1]
[2] „Sie hatte wahrscheinlich den Abend in einem Theater verbracht, denn sie war in Abendtoilette, und ihre bloßen Schultern hatte sie in einen Theaterschal gehüllt.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Abendtoilette
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abendtoilette
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Abendtoilette
[1, 2] Duden online „Abendtoilette

Quellen:

  1. Lottemi Doormann: Die Magie der Mándara-Berge. In: Hamburger Abendblatt Online. 3. April 2010, ISSN 0949-4618 (URL, abgerufen am 1. Januar 2021).
  2. Edgar Wallace: Der Diamantenfluß. In: Projekt Gutenberg-DE. Wendt & Co. Verlag, Dresden 1928 (Originaltitel: The River of Stars, übersetzt von Maria Christa Domidion) (URL, abgerufen am 1. Januar 2021).