Hauptmenü öffnen

Abendländer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Abendländer

die Abendländer

Genitiv des Abendländers

der Abendländer

Dativ dem Abendländer

den Abendländern

Akkusativ den Abendländer

die Abendländer

Worttrennung:

Abend·län·der, Plural: Abend·län·der

Aussprache:

IPA: [ˈaːbn̩tˌlɛndɐ]
Hörbeispiele:   Abendländer (Info),   Abendländer (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die aus dem Abendland stammt

Herkunft:

Ableitung von Abendland mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Gegenwörter:

[1] Morgenländer

Weibliche Wortformen:

[1] Abendländerin

Beispiele:

[1] „Ein Morgenländer ist nicht so erpicht darauf, wenn er nicht von Abendländern demoralisiert worden ist.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abendländer
[*] canoonet „Abendländer
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Abendländer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbendländer
[1] Duden online „Abendländer

Quellen:

  1. Knut Hamsun: Im Märchenland. Rütten & Loening, Berlin 1990 (übersetzt von Cläre Greverus Mjoën, Gertrud Ingeborg Klett), ISBN 3-352-00299-1, Seite 188. Norwegisches Original 1903.