Hauptmenü öffnen

𐌽𐌹 (Gotisch)Bearbeiten

PartikelBearbeiten

Worttrennung:

𐌽𐌹

Umschrift:

ni

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nicht

Beispiele:

[1] 𐌽𐌹 𐌷𐌿𐌲𐌾𐌰𐌹𐌸 𐌴𐌹 𐌵𐌴𐌼𐌾𐌰𐌿 𐌲𐌰𐍄𐌰𐌹𐍂𐌰𐌽 𐍅𐌹𐍄𐍉𐌸 𐌰𐌹𐌸𐌸𐌰𐌿 𐍀𐍂𐌰𐌿𐍆𐌴𐍄𐌰𐌿𐌽𐍃; 𐌽𐌹 𐌵𐌰𐌼 𐌲𐌰𐍄𐌰𐌹𐍂𐌰𐌽, 𐌰𐌺 𐌿𐍃𐍆𐌿𐌻𐌻𐌾𐌰𐌽.
ni hugjaiþ ei qemjau gatairan witoþ aiþþau praufetuns; ni qam gatairan, ak usfulljan.“ (Mt. 5, 17)[1]
„Denkt nicht, ich sei gekommen, um das Gesetz und die Propheten aufzuheben! Ich bin nicht gekommen, um aufzuheben, sondern um zu erfüllen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] 𐌽𐌹 … 𐌽𐌹, 𐌽𐌹 𐌸𐌰𐍄𐌰𐌹𐌽 … 𐌰𐌺 𐌾𐌰𐌷, 𐌽𐌹 𐌸𐌰𐍄𐌰𐌹𐌽𐌴𐌹 … 𐌰𐌺 𐌾𐌰𐌷

Wortbildungen:

[1] 𐌽𐌹𐌱𐌰𐌹, 𐌽𐌹𐌷, 𐌽𐌹𐍃𐍄, 𐌽𐌹𐌿

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wilhelm Streitberg: Gotisch-Griechisch-Deutsches Wörterbuch, Heidelberg 1910, „𐌽𐌹“, Seite 100.

Quellen:

  1. Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Matthäus 5,17, Seite 5.
  2. Bibel: Matthäusevangelium Kapitel 5, Vers 17 in der Einheitsübersetzung