Matthäusevangelium

Matthäusevangelium (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Matthäusevangelium
Genitiv des Matthäusevangeliums
Dativ dem Matthäusevangelium
Akkusativ das Matthäusevangelium

Alternative Schreibweisen:

Matthäus-Evangelium

Worttrennung:

Mat·thä·us·evan·ge·li·um, kein Plural

Aussprache:

IPA: [maˈtɛːʊsʔevaŋˌɡeːli̯ʊm]
Hörbeispiele:   Matthäusevangelium (Info)

Bedeutungen:

[1] Religion, Bibel: erstes Buch der Bibel im Neuen Testament

Abkürzungen:

[1] Matth., Mt., Mt, Mtth.

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Anthroponym Matthäus und dem Substantiv Evangelium

Synonyme:

[1] Evangelium nach Matthäus
[1] metonymisch: Matthäus

Gegenwörter:

[1] Lukasevangelium, Markusevangelium, Johannesevangelium

Oberbegriffe:

[1] (kanonisches, synoptisches) Evangelium

Beispiele:

[1] Das Matthäusevangelium gehört zu den drei synoptischen Evangelien.
[1] Die genaue Entstehungszeit des Matthäusevangeliums ist umstritten; sie liegt zwischen 70 und 100.
[1] Das Matthäusevangelium besteht aus 28 Kapiteln von Kindheitsgeschichten bis zur Passion und Auferstehung.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Evangelium nach Matthäus
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Matthäusevangelium
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMatthäusevangelium
[1] Duden online „Matthäusevangelium
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Matthäusevangelium
[*] myDict.com „Matthäusevangelium
[1] wissen.de – Lexikon „Matthäusevangelium
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Matthäusevangelium