švábština (Tschechisch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ švábština (švábštiny)
Genitiv švábštiny (švábštin)
Dativ švábštině (švábštinám)
Akkusativ švábštinu (švábštiny)
Vokativ švábštino (švábštiny)
Lokativ švábštině (švábštinách)
Instrumental švábštinou (švábštinami)

Anmerkung zum Plural:

Er wird selten gebraucht.

Worttrennung:

šváb·šti·na

Aussprache:

IPA: [ˈʃvaːpʃcɪna]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Dialektgruppe der deutschen Sprache, die im mittleren und südöstlichen Bereich Baden-Württembergs, im Südwesten Bayerns sowie im äußersten Nordwesten Tirols gesprochen wird; Schwäbisch
[2] selten: die vom späten 15. Jahrhundert bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts vorherrschende deutsche Schrift; Schwabacher

Synonyme:

[2] švabach

Oberbegriffe:

[1] dialekt němčiny
[2] písmo

Beispiele:

[1] Při mé pěší cestě jsem v jedné vesnici u Ulmu potkal takovou sympatickou babičku, ale když jsem se s ní chtěl začít bavit, tak něco drmolila ve švábštině a já jí vůbec nerozuměl.
Bei meinem Wandern traf ich in einem Dorf bei Ulm eine sympathische alte Frau, aber als ich angefangen habe, mit ihr zu sprechen, hat sie etwas auf Schwäbisch gebrabbelt und ich habe sie überhaupt nicht verstanden.
[2] Na půdě jsem našel starý dopis napsaný ve švábštině.
Auf dem Dachboden habe ich einen alten Brief gefunden, der in der Schwabacher geschrieben wurde.

Wortfamilie:

Šváb, Švábka, Švábsko, švábský

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „švábština
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „švábština