Öhrn (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Öhrn die Öhrne
Genitiv des Öhrns der Öhrne
Dativ dem Öhrn den Öhrnen
Akkusativ den Öhrn die Öhrne

Worttrennung:

Öhrn, Plural: Öhr·ne

Aussprache:

IPA: [øːɐ̯n?
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] süddeutsch, veraltet: der Hausflur

Herkunft:

Synonyme:

[1] Eren, Ern, Hausflur

Beispiele:

[1] „Er schlich über den Öhrn, klinkte die Thür zum Wirthszimmer auf.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Öhrn
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Öhrn
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalÖhrn
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 3075, Artikel „Öhrn“

Quellen:

  1. siehe: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Öhrn

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: hörn