verchromen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verchrome
du verchromst
er, sie, es verchromt
Präteritum ich verchromte
Konjunktiv II ich verchromte
Imperativ Singular verchrom!
verchrome!
Plural verchromt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verchromt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verchromen

Worttrennung:

ver·chro·men, Präteritum: ver·chrom·te, Partizip II: ver·chromt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈkʁoːmən]
Hörbeispiele:
Reime: -oːmən

Bedeutungen:

[1] transitiv: mit einer (dünnen) Schicht aus dem Metall Chrom überziehen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Chrom mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] chromieren, überziehen

Beispiele:

[1] Die Zierleisten am Wagen haben wir neu verchromen lassen.
[1] Der Unfall hat einen tiefen Kratzer in der verchromten Stoßstange hinterlassen.
[1] Unsere Preßformen lassen wir schon seit Jahren verchromen, um eine möglichst blanke Oberfläche zu erzielen.[1]

Wortbildungen:

Konversionen: Verchromen, verchromend, verchromt
Substantive: Verchromung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verchromen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verchromen
[1] The Free Dictionary „verchromen
[1] Duden online „verchromen

Quellen:

  1. Sprechsaal für Keramik, Glas, Email, Silikate. 71, 1938, Seite 17 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 25. September 2020).