vara på tapeten (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

 
vara på tapeten

Worttrennung:

va·ra på ta·pe·ten

Aussprache:

IPA: [`vɑːra pɔ taˈpeːtən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] aktuell sein, auf der Tagesordnung stehen[1]; bei dieser Gelegenheit Gesprächs- oder Diskussionsthema sein[2]; auf dem Tapet sein[3]; wörtlich: „auf der Tapete sein“

Herkunft:

Tapet war zunächst die Bezeichnung für ein Tuch, das Möbel bedeckte, z.B. einen Tisch oder das Bett. Später bezeichnete es Stoffe, die an der Wand angebracht wurden. Heute meint man die Papier- oder Textiltapete zum Wände tapezieren. Im schwedischen Lexikoneintrag wird auf die deutschen Ausdrücke „aufs tapet kommen, etwas aufs tapet bringen“ verwiesen. In der bildlichen Verwendung wird tapet mit der ursprünglichen Bedeutung „Tischtuch“ verwendet.[4] Eigentlich heißt på tapeten „auf das Tuch, das auf dem Verhandlungstisch liegt“[5]

Synonyme:

[1] på tal[6]

Beispiele:

[1] Abortfrågan (är) åter på tapeten.[7]
Die Abtreibungsfrage (ist) wieder auf der Tagesordnung.
[1] Fullt hus när privat vård stod på tapeten.[8]
Volles Haus, als die Private Pflege auf der Tagesordnung stand.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "tapet", Seite 571
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (på tapeten&grad=M vara på tapeten) "tapet", Seite 956
[1] Otto Hoppe, Carl Auerbach: Schwedisch-deutsches Wörterbuch. Svensk-tysk ordbok. 3.Auflage. Stockholm 1919, "tapet", Seite 329

Quellen:

  1. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „tapet
  2. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "tapet", Seite 1141
  3. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 182
  4. Svenska Akademiens Ordbok „tapet
  5. Elof Hellquist: Svensk Etymologisk Ordbok. C. W. K. Gleerups förlag, Berlingska boktryckeriet, Lund 1922, "tapet", Seite 954
  6. Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (på tapeten&grad=M vara på tapeten) "tapet", Seite 956
  7. Blogg 2011-05-19
  8. Wirtschaft in Schonen