unter Tage (Deutsch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

un·ter Ta·ge

Aussprache:

IPA: [ˌʊntɐ ˈtaːɡə]
Hörbeispiele:   unter Tage (Info)

Bedeutungen:

[1] Bergmannssprache: unterhalb der Erdoberfläche, im Bergwerk

Gegenwörter:

[1] über Tage

Beispiele:

[1] „Ablenkung aber gibt es nur selten, Handy oder Radio funktionieren unter Tage nicht.“[1]
[1] „Der Besuch unter Tage ist begehrt – jeden Tag fahren zwei Besuchergruppen ein –, doch auf Dauer muss es anstrengend sein, im Streb zu hocken: arg für den Rücken und die Knie, dazu die Düsterkeit, der Lärm.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unter Tage
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunter Tage
[1] The Free Dictionary „Tag“(dort auch „unter Tage“)
[1] Duden online „Tag“ (dort auch „unter Tage“)

Quellen:

  1. http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/a-918256.html
  2. Lisa Nienhaus: Möhring hat keine Wahl mehr. In: DIE ZEIT. Nummer 20, 11. Mai 2017, ISSN 0044-2070, Seite 21.