trekking (Englisch)Bearbeiten

Partizip IBearbeiten

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Partizip Präsens (present participle) des Verbs trek, dieses kommt über Afrikaans aus dem Niederländischen, wo es Wanderung bedeutet.[1]

Quellen:

  1. Französischer Wikipedia-Artikel „Trekking“ (Stabilversion): „Trek est un mot afrikaans lui-même dérivé du néerlandais qui signifie « migration ».“
trekking ist eine flektierte Form von trek.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag trek.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

trekking (Französisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

le trekking

les trekkings

Worttrennung:

trek·king, Plural: trek·kings

Aussprache:

IPA: [tʁekiŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Sport: Trekking, Trecking

Herkunft:

seit 1975 bezeugte Entlehnung aus dem englischen trekking → en[1]

Synonyme:

[1] trek

Oberbegriffe:

[1] randonnée

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] faire un trekking

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „trekking
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „trekking
[1] Langenscheidt Französisch-Deutsch, Stichwort: „trekking
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „trekking
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „trekking
[1] Larousse: Dictionnaires Françaistrekking
[1] Office québécois de la langue française (Herausgeber): Le grand dictionnaire terminologique. Stichwort „trekking“.
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), Seite 2613.
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 1031.

Quellen:

  1. Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), Seite 2613.