tempelartig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
tempelartig
Alle weiteren Formen: Flexion:tempelartig

Worttrennung:

tem·pel·ar·tig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈtɛmpl̩ˌʔaːɐ̯tɪç], [ˈtɛmpl̩ˌʔaːɐ̯tɪk]
Hörbeispiele:   tempelartig (Info),   tempelartig (Info)

Bedeutungen:

[1] das Aussehen eines Tempels habend, wie ein Tempel gestaltet

Beispiele:

[1] „Die vorherrschende Brandbestattung wurde von Körpergräbern abgelöst; die Elite bevorzugte statt oberirdischer Grabmäler die Bestattung in Gruften mit tempelartigen Aufbauten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „tempelartig
[*] Wikisource-Suchergebnisse für „tempelartig
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „tempelartig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „tempelartig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaltempelartig

Quellen:

  1. Frank Unruh: Fast wie im richtigen Rom. In: DAMALS. Das Magazin für Geschichte. Nummer 11, 2018, ISSN 0011-5908, Seite 75.