sudetisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
sudetisch
Alle weiteren Formen: Flexion:sudetisch

Worttrennung:

su·de·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [zuˈdeːtɪʃ]
Hörbeispiele:   sudetisch (Info)
Reime: -eːtɪʃ

Bedeutungen:

[1] sich auf die Sudeten beziehend, von den Sudeten kommend

Herkunft:

Ableitung vom Stamm von Sudeten mit dem Ableitungsmorphem -isch

Unterbegriffe:

[1] innersudetisch, ostsudetisch

Beispiele:

[1] „Der Wanderweg umgeht einige wichtige sudetische Punkte, einschließlich die Gipfel der Schneekoppe und des Glatzer Schneeberg.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sudetische Phase (Erdzeitalter), sudetische Rasse (Rassenkunde)

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sudetisch
[1] Duden online „sudetisch

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Sudeten-Hauptwanderweg“ (Stabilversion)