sinnig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
sinnig sinniger am sinnigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:sinnig

Worttrennung:

sin·nig, Komparativ: sin·ni·ger, Superlativ: am sin·nigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzɪnɪç], [ˈzɪnɪk]
Hörbeispiele:   sinnig (Info),   sinnig (Info)
Reime: -ɪnɪç

Bedeutungen:

[1] sinnvoll

Gegenwörter:

[1] sinnfrei, sinnlos

Beispiele:

[1] Es ist sinniger, sich erst nächstes Jahr einen neuen Fernseher zu kaufen.
[1] Das war mal 'ne sinnige Maßnahme!
[1] Aber egal, ob sinnig oder nicht, du rufst jetzt deine Mutter an!

Wortbildungen:

sinnigerweise

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sinnig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsinnig
[1] Duden online „sinnig
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „sinnig