simila (Latein)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ simila similae
Genitiv similae similārum
Dativ similae similīs
Akkusativ similam similās
Vokativ simila similae
Ablativ similā similīs

Worttrennung:

si·mi·la, Plural: si·mi·lae

Bedeutungen:

[1] ein äußerst feines Weizenmehl

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] Deutsch: Semmel

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „simila“ (Zeno.org)