seinerseits (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

sei·ner·seits

Aussprache:

IPA: [ˈzaɪ̯nɐˌzaɪ̯t͡s]
Hörbeispiele:   seinerseits (Info)
Reime: -aɪ̯nɐzaɪ̯t͡s

Bedeutungen:

[1] von ihm aus, von seiner Seite aus, was ihn betrifft

Beispiele:

[1] Ich wäre für etwas mehr Unterstützung seinerseits sehr dankbar.
[1] Es handelt sich wohl um ein Missverständnis seinerseits.
[1] „Groener seinerseits würde alles tun, um von der alten Armee zu retten, was zu retten war, und Zeit zu gewinnen, damit sie sich in der deutschen Nachkriegsgesellschaft als Machtfaktor etablieren konnte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „seinerseits
[1] Duden online „seinerseits
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalseinerseits
[1] The Free Dictionary „seinerseits

Quellen:

  1. Frederick Taylor: Inflation. Der Untergang des Geldes in der Weimarer Republik und die Geburt eines deutschen Traumas. 1. Auflage. Siedler Verlag, München 2013, ISBN 9783827500113, Seite 75

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Seitenrisse