romanisieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich romanisiere
du romanisierst
er, sie, es romanisiert
Präteritum ich romanisierte
Konjunktiv II ich romanisierte
Imperativ Singular romanisier!
romanisiere!
Plural romanisiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
romanisiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:romanisieren

Worttrennung:

ro·ma·ni·sie·ren, Präteritum: ro·ma·ni·sier·te, Partizip II: ro·ma·ni·siert

Aussprache:

IPA: [ʁomaniˈziːʁən]
Hörbeispiele:   romanisieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] jemanden dazu bringen die römische Lebensweise ganz oder teilweise zu übernehmen
[2] romanisch machen
[3] Linguistik: in lateinische Schrift bringen

Herkunft:

vermutlich von französisch gleichbedeutend romaniser → fr[1]

Beispiele:

[1] „Nach und nach wurde Britannien romanisiert.“[2]

Wortbildungen:

Romanisierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „romanisieren
[1–3] Duden online „romanisieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalromanisieren

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „romanisieren“.
  2. Ulrike Peters: Kelten. Ein Schnellkurs. DuMont, Köln 2011, ISBN 978-3-8321-9319-5, Seite 64.