plinianisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
plinianisch
Alle weiteren Formen: Flexion:plinianisch

Worttrennung:

pli·ni·a·nisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [pliˈni̯aːnɪʃ]
Hörbeispiele:   plinianisch (Info)

Bedeutungen:

[1] bezogen auf Vulkanausbrüche: sehr explosiv, mit außerordentlicher Heftigkeit

Herkunft:

von Plinius dem Jüngeren → WP abgeleitet, der 79 nach Christus den Ausbruch des Vesuvs beschrieb[1]

Beispiele:

[1] „Der Ausbruch des Mount St. Helens vom 18. Mai 1980 ist der bis heute am besten beobachtete und untersuchte plinianische Ausbruch.“[2]
[1] „Die plinianische Eruption in der Bronzezeit, die sogenannte Bimsstein-Eruption von Avellino, diejenige von 79 n. Chr. und die subplinianische Eruption des Jahres 472 n. Chr. haben Spuren ausgedehnter Verwüstungen hinterlassen, die an den archäologischen Ausgrabungsstätten feststellbar sind.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Lexikon der Geowissenschaften. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2000 auf spektrum.de, „plinianische Eruption

Quellen:

  1. Plinianische Eruption, abgerufen am 27. Dezember 2016.
  2. Wikipedia-Artikel „Mount St. Helens“ (Stabilversion)
  3. Verschüttet vom Vesuv. Die letzten Stunden von Herculaneum. von Zabern, Mainz 2005, ISBN 978-3-8053-3445-7, Seite 30