Siehe auch:

ossetisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
ossetisch
Alle weiteren Formen: Flexion:ossetisch

Worttrennung:

os·se·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɔˈseːtɪʃ]
Hörbeispiele:   ossetisch (Info)
Reime: -eːtɪʃ

Bedeutungen:

[1] auf die Osseten bezogen
[2] auf Ossetien bezogen

Herkunft:

Ableitung vom Stamm von Ossete mit dem Ableitungsmorphem -isch

Beispiele:

[1] Die ossetische Hauptreligion ist das orthodoxe Christentum.
[2] Wir besichtigen morgen eine ossetische Stadt.

Wortbildungen:

nordossetisch, südossetisch, Ossetisch, Ossetien

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „ossetisch
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ossetisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalossetisch
[1] Duden online „ossetisch
[2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „ossetisch

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: ostisches, stoisches