millenarisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
millenarisch
Alle weiteren Formen: Flexion:millenarisch

Worttrennung:

mil·le·na·risch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [mɪleˈnaːʁɪʃ]
Hörbeispiele:   millenarisch (Info)
Reime: -aːʁɪʃ

Bedeutungen:

[1] den Millenarismus betreffend, an ein tausendjähriges Reich nach der Wiederkunft Jesu Christi glaubend

Beispiele:

[1] „Für das 19. Jahrhundert hebt Seguy die weitreichende Bedeutung millenarisch-apokalyptischer Züge im ultramontanen (von ihm zwar nicht als solchen bezeichneten) Katholizismus hervor.“[1]
[1] „Weil er aber selbst ein Millenarist war, hatte er einen Blick für die Gefahren, die von millenarisch inspirierten revolutionären Bewegungen für die Welt ausgehen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1]

Quellen:

  1. Franziska Metzger: Die »Schildwache«. Eine integralistisch-rechtskatholische Zeitung 1912-1945. Universitätsverlag Freiburg Schweiz, 2000, ISBN 3727812990, Seite 70.
  2. Michael Kannenberg: Verschleierte Uhrtafeln. Endzeiterwartungen im württembergischen Pietismus zwischen 1818 und 1848. 1. Auflage. Vandenhoeck & Ruprecht, 2007, ISBN 978-3525558386, Seite 330.