mehrheitsfähig

mehrheitsfähig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
mehrheitsfähig
Alle weiteren Formen: Flexion:mehrheitsfähig

Worttrennung:

mehr·heits·fä·hig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈmeːɐ̯haɪ̯t͡sˌfɛːɪç], [ˈmeːɐ̯haɪ̯t͡sˌfɛːɪk]
Hörbeispiele:   mehrheitsfähig (Info),   mehrheitsfähig (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Beschaffenheit aufweisend, die eine Zustimmung der Mehrheit erwarten lässt

Oberbegriffe:

[1] fähig

Beispiele:

[1] „Habeck ist Grüner mit Leidenschaft, will aber zugleich eine grüne Partei, die anders ist als die jetzige. Er will grüne Ideen mehrheitsfähig machen in der Gesellschaft.“[1]
[1] „Wer die Idee einer Grundsicherung mehrheitsfähig machen will, muss auch das Lager der Gegner überzeugen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

eine mehrheitsfähige Gesetzesvorlage

Wortbildungen:

Mehrheitsfähigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „mehrheitsfähig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mehrheitsfähig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmehrheitsfähig
[*] The Free Dictionary „mehrheitsfähig
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „mehrheitsfähig

Quellen:

  1. Habeck gräbt die Grünen um. Abgerufen am 30. April 2020.
  2. Warum Deutschland falsch über das Grundeinkommen redet. Abgerufen am 30. April 2020.